Deutsch | English  | print


Sehr geehrte Studentinnen und Studenten,

um sowohl Ihnen als auch Herrn Prof. Frölich die Auslandsanerkennungen zu erleichtern, haben wir für Sie nachfolgend noch einmal das genaue Prozedere für Ihre Anerkennungen von Prüfungsleistungen aus dem Ausland zusammengefasst:

1. Bitte laden Sie folgendes Anerkennungsformular (Bachelor-Studierende) mit der Funktion "speichern unter" herunter und füllen es mit einem Word-Editor aus. Im Anschluss daran schicken Sie das ausgefüllte Word-Dokument (nicht als pdf!, sondern als *.doc, *.txt) an Frau Dr. Christiane Cischinsky: Christiane.Cischinsky@uni-mannheim.de.

2. Bitte geben Sie folgende Unterlagen im ORIGINAL bei Frau Dr. Christiane Cischinsky (Verfügungsgebäude, Zimmer 4.23, 4. OG) ab:

- Original der offiziellen Notenbescheinigung der Universität (Transcript of Records)

- Originale des/der Learning Agreements

- aktueller Notenauszug der Universität Mannheim

- Original-Schreiben „Bestätigung über die Einreichung eines Erfahrungsberichts im Akademischen Auslandsamt (zur Vorlage beim Prüfungsamt)“. Freemover brauchen dieses Schreiben NICHT mit einzureichen.

-  alle anderen Unterlagen über die abgelegten Prüfungsleistungen der ausländischen Universität

-  Geben Sie bitte in Ihrer E-Mail mit an, ob Sie Freemover sind oder über ein Universitätsprogramm der Universität Mannheim (z. B. SOKRATES/ERASMUS-Austauschprogramme) gelaufen sind.

3. Wenn alle! Unterlagen vorliegen, reichen wir die Unterlagen zwecks der endgültigen Anerkennung durch den Prüfungsausschuss für Sie weiter.

4. Bitte beachten Sie, dass Ihre Auslandsanerkennung erst dann bearbeitet werden kann, wenn uns alle Unterlagen vorliegen.

Für Studenten, die an einer Austauschuni waren, an der keine ECTS-Punkte vergeben werden:

BACHELOR: Die ECTS-Punkte werden durch Umrechnung der ausländischen  Kreditpunkte berechnet, sofern die Austauschuniversität ein (sinnvolles) Kreditpunktesystem anwendet. Sie tragen dann die Kreditpunkte in die entsprechende Spalte des Anerkennungsformulars ein. Zur Umrechnung beachten Sie bitte die Erläuterungen in dem Leitfaden zur ECTS-Berechnung (siehe u. g. pdf-Datei). Wir kommen ggf. auf Sie zu, wenn wir Informationen für die Umrechnung von Ihnen benötigen.

Falls keine Kreditpunkte vergeben werden, müssen die ECTS-Punkte entsprechend dem Veranstaltungsumfang ermittelt werden. Die Details hierzu finden Sie gleichfalls in dem Leitfaden zur ECTS-Berechnung (siehe u. g. pdf-Datei). Sie müssen in diesem Fall das Zusatzformular (Bachelor) ausfüllen. Um den tatsächlichen Umfang der Veranstaltung nachvollziehen zu können, benötigen wir ZUSÄTZLICH noch einen Nachweis, aus dem der Veranstaltungsumfang eindeutig hervorgeht. Der Nachweis kann wie folgt aussehen:

                     -eine Kursbeschreibung oder
                     -Internetlink der Austauschuni
                     -Bestätigung des Dozenten per E-Mail
                     -Bitte bereiten Sie diese Informationen so auf, dass man die nötigen Daten auf einen Blick erkennen kann.
                      Markieren Sie diese ggf. deutlich! Nutzen Sie im Zweifel die Vorlage „Minutenaufstellung“.

Anerkennung von Kursen im Beifach:

Bitte nehmen Sie auf dem Anerkennungsformular für die volkswirtschaftliche Abteilung auch die Kurse mit auf, die im Rahmen eines Beifachs anerkannt werden sollen. Senden Sie das Formular dann per E-Mail an Frau Cischinsky. Reichen Sie zudem auch die Originale der Learning Agreements der zuständigen Fakultät bei Frau Cischinsky ein.

 
 

- Sie müssen für die Auslandsanerkennung nicht die Sprechstunde aufsuchen.
   Bei Fragen oder Unklarheiten wenden wir uns an Sie.

- Bitte kopieren Sie sich Ihre Learning Agreements, da wir die Originale einbehalten. Ihr Original-Transcript bekommen Sie selbstverständlich wieder.

 

Link zur Seite von Frau Dr. Cischinsky:

http://www2.vwl.uni-mannheim.de/2001.0.html

Erläuterungen Leitfaden zur ECTS-Berechnung: Leitfaden, Umrechnungsfaktoren

Liebe StudentInnen, nach Abschluss des Anerkennungsverfahrens senden wir Ihre Transcripts of Records an das Studienbüro weiter. Sie können sie dort abholen.

 

Stand: 20.02.2014